Singulus mit positiver Entwicklung im ersten Quartal

14. Mai 2019 - 2 minutes read

Der Umsatz ist im ersten Quartal für den Photovoltaik-Anlagenbauer gestiegen. Auch das EBIT war leicht positiv. Vor allem das Photovoltaik-Segment gibt Anlass zur Hoffnung bei Singulus.Die Singulus Technologies AG hat im ersten Quartal 2019 ihren Umsatz um 3,5 auf 20,8 Millionen Euro steigern könnten. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) drehte der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Kahl am Main ins Plus und erreichte 1,1 Millionen Euro, wie aus der Veröffentlichung am Dienstag hervorgeht. Die Bruttomarge habe im ersten Quartal bei 31,1 Prozent ebenfalls über dem Vorjahresniveau gelegen. Der Auftragsbestand lag mit 57 Millionen Euro allerdings deutlich unter dem Vorjahresniveau.
Vor allem das Photovoltaik-Geschäft sorgt für die positive Entwicklung von Singulus im ersten Quartal, wie es weiter hieß. Allerdings lag auch hier der Auftragseingang mit 11,8 Millionen Euro unter dem Vorjahresniveau. Für die Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr ist Vorstandschef Andreas Rinck optimistisch. „Wir erwarten für die kommenden Monate einen deutlich positiven Geschäftsverlauf und gehen davon aus, das Umsatzvolumen sowie EBIT in der zweiten Jahreshälfte deutlich ansteigen werden und wir im Gesamtjahr ein positives EBIT innerhalb einer Bandbreite von sechs bis elf Millionen Euro erreichen“, sagte er. Auch der Umsatz sollte auch 135 bis 155 Millionen Euro in diesem Jahr steigen.
Die wichtigsten Ergebnisimpulse würden dabei aus dem Segment Solar erwartet, hieß es weiter. Zentral seien dabei die großen Projektaufträge für Investitionen in Produktionslinien für CIGS-Solarmodule. Neben der Abarbeitung bestehender Aufträge erwartet Singulus auch den Start neuer Projekte und die Realisierung neuer Standorte für den chinesischen Anteilseigner CNBM. Dafür sollten nach derzeitigen Planungen in den kommenden Monaten entsprechende Lieferverträge und erste Anzahlungen erfolgen.
Quelle: PV-Magazin
Link: Singulus mit positiver Entwicklung im ersten Quartal

Tags: