Weltweit größter PPA für Photovoltaik-Anlagen mit 708 Megawatt Leistung unterzeichnet

8. Februar 2019 - 3 minutes read

Audax Renovables hat mit Welink eine Vereinbarung getroffen, nach der das spanische Unternehmen – für 20 Jahre zum Festpreis – den Solarstrom von Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 708 Megawatt kaufen wird. Welink wird die Photovoltaik-Projekte in Spanien und Portugal entwickeln und der deutsche Konzern Allianz wird sie nach Fertigstellung kaufen.von pv magazine Spanien
Nachdem das spanische Unternehmen Audax Renovables bereits am Dienstag die Unterzeichnung eines 20-jährigen Stromabnahmevertrags (PPA) für die 46-Megawatt-Photovoltaik-Projekt „Ourika“ in Portugal mit der irischen Welink Investment Holdings angekündigt hatte, hat es am Freitag einen weiteren PPA mit 20 Jahren Laufzeit für Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 708 Megawatt unterzeichnet. Sie werden ebenfalls von Welink in Spanien und Portugal errichtet. Der Vertrag, zu dem auch das Kraftwerk „Ourika“ gehört, „markiert einen historischen Meilenstein im europäischen Energiemarkt für mit Photovoltaik-Technologie erzeugte Energie“, so das Unternehmen.
Im Rahmen der Vereinbarung wird Audax Renovables den gesamten Strom aus den Projekten „Solara4“, „Ourika“ und anderen neuen Photovoltaik-Anlagen, die in diesem und dem nächsten Jahr von der Welink Group sowohl in Spanien als auch in Portugal entwickelt werden, zu einem nicht veröffentlichten Festpreis abnehmen. Audax wird jedoch keinen Strom von Welink beziehen, sondern von Allianz Capital Partners, die die Photovoltaik-Anlagen erwerben werden, wenn sie fertiggestellt sind.
Die „Solara4“-Anlage, die in Alcoutim, in der südlichen portugiesischen Region Algarve, gebaut wird, wird eine Leistung von 218,8 Megawatt haben und bis Mitte 2019 ans Netz gehen. Der Solarpark wird aus 700.000 hocheffizienten Solarmodulen bestehen und die größte Solaranlage ohne Förderung in Europa sein, die durch einen langfristigen privaten PPA finanziert wird. Bislang hat der deutsche Konzern Baywa re den größten Solarpark dieser Art in Europa fertiggestellt. Es handelt sich um den 175-Megawatt-Solarpark „Don Rodrigo“, der bis zum Jahresende 2018 in Spanien fertiggestellt wurde. Für dieses Projekt hat Baywa mit dem norwegischen Energieversorger einen Stromabnahmevertrag über 15 Jahre geschlossen.
Das ebenfalls im Süden Portugals gelegene Projekt „Ourika“ ist mit 46 Megawatt das derzeit größte in Betrieb befindliche Photovoltaik-Solarkraftwerk Portugals. Nach mehreren spanischen Medienberichten hat die Vereinbarung den Aktienkurs des Unternehmens, der zu den optimistischsten an der spanischen Börse zählt, um rund 4 Prozent angehoben und 2,69 Euro pro Aktie erreicht. Infolgedessen ist sein Wert von Audax Renovables in diesem Jahr um mehr als 118 Prozent gestiegen.
Audax Renovables belegt in Portugal die sechste Position als Stromversorger von Kleinunternehmen und die siebte Position für Industriekunden, so der „Market Liberalized Electricity Report“ vom Dezember 2018 der portugiesischen Regulierungsbehörde für Energiedienstleistungen (ERSE).
Nach Angaben der portugiesischen Regierung ist bis 2021 im Land geplant, 31 neue, große Photovoltaik-Anlagen zu bauen. Sie werden insgesamt über 1.100 Megawatt Leistung verfügen, von denen Audax mit 267 Megawatt rund ein Viertel realisieren wird.
Quelle: PV-Magazin
Link: Weltweit größter PPA für Photovoltaik-Anlagen mit 708 Megawatt Leistung unterzeichnet

Tags: