Mercedes Benz Energy kooperiert mit Vivint bei Photovoltaik-Heimspeichern

18. Mai 2017 - 1 minute read

Der US-Photovoltaik-Anlagenbauer wird die Speicher des deutschen Herstellers zunächst in Kalifornien anbieten. Die Heimspeicher von Mercedes Benz Energy sind die ersten, die Vivint in den USA anbietet.Mercedes Benz Energy und  Vivint haben eine strategische Partnerschaft angekündigt, um den Photovoltaik-Heimspeicher des deutschen Autobauers auf den US-Markt zu bringen. Mit der Zusammenarbeit auf diesem Gebiet betreten beide Unternehmen Neuland, wie das US-Installationsunternehmen am Donnerstag mitteilt. Vivint hat nach eigenen Angaben mehr als 100.000 Photovoltaik-Dachanlagen in den USA installiert und nimmt erstmalig ein Batteriespeichersystem in sein Angebot.
Mit dem Energiespeicher von Mercedes Benz Energy als Ergänzung der Photovoltaik-Anlage würden Kunden von Vivint mehr Kontrolle über den selbsterzeugten Solarstrom haben. Nach Angaben des US-Unternehmens besteht jedes Speichersystem aus modularen 2,5 Kilowatt Batterien, die kombiniert werden können, um ein System von bis zu 20 Kilowatt zu schaffen. Dies ermögliche einen Energiespeicher, das den individuellen Energieverbrauchsanforderungen des jeweiligen Kunden angepasst ist.
Vivint werde die Speicherlösung zunächst ausschließlich Hausbesitzern in dem US-Bundesstaat Kalifornien anbieten. Der Beginn solle noch im zweiten Quartal sein.
Quelle: PV-Magazin
Link: Mercedes Benz Energy kooperiert mit Vivint bei Photovoltaik-Heimspeichern

Tags: